Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie unsere momentan geänderten Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 – 12:00 und 14:00 – 17:00 Uhr

Samstag
9:00 – 12:00 Uhr

Kochen & Genießen

Du liebst schöne und praktische Dinge, die dein Leben einfacher machen? Und bist gerne mit Freunden oder Familie bei einem leckeren Brunch zusammen? Unser Ideengeber für Kochen & Genießen ist der Ratgeber für genussvolle Momente voller Leckereien und mit dem ein oder anderen Tipp, um das Leben einfach schöner zu machen. Ob im Homeoffice oder daheim, für jeden Anlass haben wir garantiert die richtigen Artikel für dich parat. Neugierig? Dann komm bei uns vorbei!

Morgens

LUST AUF GUTEN KAFFEE? DANN IST DIE SLOW BREWING VARIANTE GENAU DIE RICHTIGE FÜR DICH.

Und so geht´s:
Wiege die Menge des Kaffees (hochwertige Bohnen verwenden) ab und nimm für den Start je 60 g feinkörnig gemahlene Bohnen pro Liter. Setze nun den Papierfilter in den vorgesehenen Halter ein und befeuchte ihn leicht mit Wasser, damit er seinen Eigengeschmack verliert. Das aufgefangene Wasser solltest du anschließend entfernen.Verwende heißes, aber nicht kochendes Wasser zur Befüllung des Filters. Fülle den gemahlenen Kaffee ein und gieße zunächst nur wenig Wasser über das Pulver damit der Kaffee sich vollsaugt und richtig entfaltet. Gieße nun nach und nach mehr Wasser auf und achte darauf, dass der Kaffee dabei nicht im Wasser schwimmt. Nach etwa 3 Minuten kannst du deinen Kaffee in vollen Zügen genießen!

Die richtige Karaffe für die Zubereitung findest du übrigens bei uns!

Mittags

To Go

Ob bei der Arbeit, auf dem Sportplatz oder in der Schule, für sämtliche Anlässe gibt es sie – To-go-Artikel in Glas, Edelstahl oder Kunststoff sind die ständigen Begleiter für deine Auswärtstermine und Freizeitaktivitäten. Mit ihnen kannst du deine Getränke und Speisen richtig lange warm oder kalt halten und hast auch noch nach einigen Stunden den vollen Genuss. Und das Beste daran: aufgrund ihrer Langlebigkeit holst du dir einen nachhaltigen Artikel in dein Zuhause. Diese und weitere Artikel findest du in unserem Magazin oder natürlich direkt bei uns.

Nachmittags

Mini-Kuchen

Lust auf einen richtigen „Angeberkuchen“? Die cremige Nougat-Haselnusstorte mit Mascarpone ist genau die richtige dafür. Lade deine Freunde oder die Verwandtschaft ein und gönnt euch mal ein leckeres Stückchen, mit viel Schoko-Schnickschnack als Topping. Gerne kannst du den Kuchen noch mit Karamellsoße auf den Böden und gerösteten Haselnussstückchen in der Creme aufpimpen! Das Rezept findest du in unserem neuen magazin und das Backzubehör für den Minikuchen bekommst du garantiert auch bei uns!

Abends

Deftiger Genuss

Die Tage werden kühler und ungemütlicher. Jetzt ist die Zeit für dicke Socken, warme Decken und deftiges Essen. Eintöpfe, Suppen und Aufläufe stehen zu dieser Zeit immer ganz hoch im Kurs, denn sie sorgen für einen genussvollen Moment und ein wohliges Gefühl im Magen. Und mit einem Bräter aus Gusseisen, gelingt dir dein Lieblingseintopf garantiert im Handumdrehen. Ob im Ofen oder auf dem Herd, Gusseisen sorgt, dank des guten Antihaftverhaltens, für ein rückstandsloses Lösen aus dem Topf, damit garantiert nichts anbrennt. Und eine gleichbleibende und zuverlässige Wärmespeicherung im Innern ist auch gesichert. Ein echtes Allroundtalent. Das Rezept für deinen Wohlfühltag findest du gleich hier.

Feuriger Kartoffel-Gulasch-Topf

Zutaten für 4 - 5 Personen

  • • Butterschmalz
  • • Knoblauchzehen
  • • 3 rote Zwiebeln
  • • ½ Bund Suppengrün
  • • 750 g Schweinegulasch
  • • Etwas Mehl
  • • ½ Dose Tomatenmark
  • • Ca. 1 Tasse Rotwein
  • • 1,5 bis 2 Liter Rinderbrühe
  • • 500 g Kartoffeln
  • • 1 Paprikaschote
  • • 1 Lorbeerblatt
  • • 1 Dose Kidneybohnen
  • • Salz und Pfeffer, Worcestersauce, Chili, Paprikapulver
  • • Tabasco, Majoran, Ketchup, Schlagsahne

 

Zubereitung:

Gulasch in kleine Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Suppengrün waschen und klein schneiden. Die Zutaten in Butterschmalz im Topf scharf anbraten, leicht mit Mehl bestäuben und mit dem Tomatenmark kurz köcheln lassen. Anschließend mit dem Wein und etwas Brühe ablöschen. So lange kochen, bis das Gulasch fast durchgegart ist. Geschälte Kartoffeln und die Paprika klein schneiden. Restliche Rinderbrühe erhitzen und das Lorbeerblatt, die Kartoffeln und die Paprika für etwa 15-20 Minuten hinzufügen. Das Gulasch untermischen und alles noch einmal richtig durchkochen. Kidneybohnen abgießen und in den Topf geben. Nach Geschmack Gewürze hinzufügen und evtl. mit Sahne, Tomatenmark, Ketchup oder Rotwein verfeinern. Das Lorbeerblatt entnehmen.